Aktuelle Beiträge

Ja, jetzt wird es richtig groovy. Die Kölner Firma Rimowa, Hersteller weltbekannter Gepäckstücke ( „die mit den Rillen“ ), bzw. ihr Eigentümer Dieter Morszeck (rechts im Bild) läßt jetzt die Junkers F 13 aus dem Jahr 1919 wieder auferstehen.

Klaus Kirchner

Mit dem Kölner Wappen wurde Klaus Kirchner von der Berufsfeuerwehr Köln auf dem Flughafen in Indy empfangen.

Wir feiern 4th of July

Indy-Freunde feierten den 4. Juli und die Menschenrechte Es war der bisher heißeste Tag des Jahres, aber die Indianapolis-Freunde ließen sich von den Temperaturen nicht abhalten, an diesem 4. Juli zünftig mit heißen Hamburgern und kühlen Getränken zu feiern.

Brad Gottschlich

Bradley Gottschlich studiert Verwaltungswissenschaften an der Indiana University und bereitet sich auf seinen Masterabschluss vor. Ganz nebenbei ist er auch ein aktives Mitglied des Sister City Committee in Indianapolis und hat Köln schon mehrfach besucht. Im Rahmen eines Auslandssemesters hat er die letzten 6 Wochen an der Universität für Verwaltungswissenschaften in Speyer verbracht,

Am 14. September setzt der Freundeskreis als Kooperationspartner die Reihe seiner Literatur-Events mit einer Skype-Übertragung aus der Central Library Indianapolis fort. Dort spricht und liest an diesem Tag der Erfolgsautor John Green vor heimischem Publikum.

Der internationale Flughafen von Indianapolis (im internationalen Kürzel IND) ist zum vierten Mal als bester Flughafen Nordamerikas ausgezeichnet worden. Dies geht aus einer Umfrage des „Airports Council International“ bei Flughafennutzern als aller Welt hervor.

Klaus Kirchner ist 38 Jahre alt und seit 13 Jahren bei der Berufsfeuerwehr Köln. Er stammt aus dem ländlichen Warendorf, lebt aber gerne in der Kölner Altstadt. Mit Amerika hat er bisher nur als Tourist zu tun gehabt. Zu seinen Lieblingsstädten dort drüben gehört Chicago, aber demnächst wird er Köln’s gerade einmal 400 km entfernte […]

Eine tolle Werbung für die Städtepartnerschaft war das Jazz-Konzert „Indiana Jazz – Bach meets Baker“ am 14. Okotber 2014 im voll besetzten Alten Pfandhaus in Köln. Eingeladen hatten der Amerika-Haus Verein NRW und der Freundeskreis Köln – Indianapolis zu dieser Hommage an den berühmten Musiker, Jazzlehrer und Komponisten David Baker, der im vergangenen Jahr unsere […]

Rechtzeitig zum großen Fest der Städtepartnerschaftsvereine von „Köln“ war eine kleine Gruppe von Besuchern aus Indianapolis unter Leitung von Martin Baier an den Rhein gekommen. Volkmar Schultz hatte ein umfangreiches Besuchsprogramm vorbereitet, in dessen Verlauf die Gäste aus den USA auch die Partnerschaftsfreunde aus Tunis bei einem Empfang im Rathaus kennenlernen konnten.