Ralf Radke und Hartwig Prüßmann waren als Ehrengäste zum diesjährigen Empfang des Amerika Haus e.V. NRW, anlässlich des Jubiläums des amerikanischen Unabhängigkeitstags, eingeladen.  Zur Begrüßung der Anwesenden hielt Oberbürgermeisterin Henriette Reker eine Rede, in der sie auf die Wichtigkeit des Weiterbestehens, der Fortsetzung und des Ausbaus der transatlantischen Beziehungen Kölns einging.  In diesem Zusammenhang hob Sie ganz besonders die städtepartnerschaftliche Verbindung mit Indianapolis hervor.

Sie führte aus:

„Die Substanz unserer internationalen Partnerschaften ist und bleibt das persönliche Aufeinandertreffen von Menschen. 

Gerade eben sind die beiden Vorsitzenden unseres Städtepartnerschaftsvereins, Herr Prüßmann und Herr Radke, von ihrer Reise nach Indianapolis zurückgekehrt. Ziel war die Vorbereitung des ersten Schulaustauschs zwischen der Perry Meridian Highschool und der Gesamtschule Köln-Nippes. Den ersten Besuch von 13 Schülerinnen und Schülern erwarten wir im Oktober dieses Jahres.

Die Freundschaft zwischen unseren Stadtbibliotheken ist sogar so eng, dass eine Bibliothekarin aus Indianapolis nach Köln gezogen ist. Sie leitet nun den Standort Sülz unserer Bibliothek.


Das ist gelebte Städtepartnerschaft.“

Darüber haben wir uns sehr gefreut und uns noch an Ort und Stelle bedankt.

Hartwig Prüßmann