Hierf finden Sie alle Inforamtionen über Indianapolis

Wer am 19.5 nicht (live) online dabei sein konnte, oder wer einfach das Konzert nochmal sehen will, kann hier die Endfassung des Indiana Jazz Exchange 2021 Konzerts auf YouTube sehen. Das intensive Zusammenspiel der Musiker und das wunderbare Ambiente des Pfandhauses – auch ohne Publikum! — machte den Abend zu einem wunderbaren Erlebnis.

Weiterlesen

Der Indiana Jazz Exchange, in Kooperation mit dem AmerikaHaus NRW e.V. und der Stadt Köln, findet zum zweiten Mal digital statt. Das diesjährige Konzert wird von MoRe Jas Pig, eine musikalische Zusammenarbeit von weltbekannten Jazzmusikern, dargeboten. Erleben Sie das Konzert live am Mittwoch, 19. Mai um 19:00 über diesen Link.

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

 

 

 

Felicitas Godtmann hat 2018 während eines dreimonatigen Aufenthalts in Indianapolis drei verschiedene Praktika gemacht und dabei das Land, das Leben und die Menschen kennengelernt.  Wer alles auf Instagram damals nicht folgen konnte, kann über ihre Erlebnisse auf unserer Homepage lesen.

Am 25. April 2018 ging es für uns drei nach Texas! Karen und Heinz zeigten mir einige ihrer Lieblingsecken. Ich hatte mein erstes amerikanisches Barbecue in Blanco, Texas. Blanco ist ein Dorf mit „wild-west-flair“, gelegen im Süden von Texas, nicht weit von San Antonio. Das „ur-amerikanischste“ Erlebnis hatte ich jedoch in Luckenbach.

Luckenbach

 

 

 

 

 

 

 

Weiterlesen

Der Kölner Krippenweg feiert dieses Jahr 25-jähriges Jubiläum. Zu diesem Anlass gab es eine besondere Aktion zwischen dem Krippenverein und CologneAlliance: Gaben aus den 22 internationalen Partnerstädten haben die zwei CologneAlliance Krippen bestückt.  Fotos von den wunderschön gestalteten Krippen gibt es auf den Webseiten des Kölner Krippenwegs und CologneAlliance zu sehen.

Unser Verein hat das Indianapolis Memories Festivals Cookbook beigesteuert.

 

Man kann sagen, dass niemand ihr Ehrenamt so lebt wie Claudia Burger.  Da ist nicht nur ihr langjähriges Engagement in den vielen Städtepartnerschaftsvereinen, und nicht nur ihr Amt als stellvertretende Vorsitzende von CologneAlliance. Und es geht nicht darum, dass sie fast alle Partnerstädte – bis auf drei – mehrfach besucht hat. Nein, sie ging sogar noch weiter und lebte mit ihrem Partner Fiete Scheider im vergangenen Jahr einen Monat lang in Indy.  Sie mieteten eine Wohnung und ein Auto und erlebten den normalen Alltag. Mit ihrem Artikel  „Indiana – a state that works“, liefert sie eine schillernde Beschreibung ihres Aufenthalts, begleitet von vielen beeindruckenden Fotos. So kann jeder,  dank ihrer Darstellung, die Stadt ein bisschen besser kennenlernen.

Indiana – a state that works

Der Mund-Nasen-Schutz gehört mittlerweile zum Alltag. Warum nicht damit ein Solidaritätszeichen mit den Partnerstädten setzen? Der Anstoß für diese Aktion kam von Sven Schumacher, der deutsche Honorarkonsul für Indiana. Also wurden Masken mit einem Köln-Logo nach Indianapolis geschickt.  Nicht nur unsere Freunde in Indy, sondern sogar der Bürgermeister haben sich in ihren Köln-Masken ablichten lassen.

Weiterlesen

Dieses Jahr war so ziemlich alles virtuell–Unterricht, Arbeit, Konzerte. Warum auch nicht der Köln Marathon? Peter Kirkwood, aus unserer Partnerstadt Indianapolis, nahm im Oktober daran teil. Hier ist ein kurzer Erlebnisbericht:

Weiterlesen

Eine besondere Attraktion jedes Jahr ist der Indiana Jazz Exchange, das von dem Freundeskreis und dem America Haus e.V. NRW organisierte Jazz-Konzert. Da ein Live-Auftritt von Monika Herzig und ihre Band nicht möglich war, gab es stattdessen im Juni drei wunderbare Online-Konzerte. Mehr darüber lesen kann man auf der Amerika Haus-Webseite. Konzert-Highlights gibt es auf Youtube zu sehen.  

Zum ersten Mal fällt unser alljährliches Thanksgiving-Dinner aus. Wir wünschen allen ein schönes Thanksgiving-Fest und freuen uns auf nächstes Jahr, wenn wir wieder gemeinsam feiern können.

Es war bereits zur Tradition geworden. Immerhin reisten die  Schüler:innen der Perry Meridian High School zweimal, 2017 und 2019, nach Köln. Die Schüler:innen der Carl-von-Ossietskzy-Gesamtschule waren 2018 in Indianapolis und hätten dieses Jahr wieder hinfahren sollen, aber leider musste der Austausch wegen den Reiseeinschränkungen abgesagt werden. Das war eine grosse Enttäuschung für alle und wir haben uns deshalb umso mehr gefreut, dass die Schüler:innen  wenigstens über Social Media mit ihren Partnern in Kontakt bleiben. Wir hoffen, dass der Austausch nächstes Jahr wieder in Gang gesetzt werden kann.