Als Monika Herzig mit ihren international anerkannten Mitstreitern am 26. Juni im komplett ausgebuchten Alten Pfandhaus Chick Coreas bekanntestes Werk „Spain“ zur Aufführung brachte, gab es beim Publikum kein Halten mehr! Begeistert klatschten alle Besucher mit, durch den stimmgewaltigen Einsatz von Inga Lühning noch weiter befeuert, und forderten anschließend vehement eine Zugabe, die sie auch erhielten. Der ‚emotional hinreißendste‘ Moment dieses Konzertabends mit Bezug auf das Lebenswerk Chick Coreas (musikalisches Thema des Abends) war erreicht! Die Gäste verließen augenscheinlich sehr beeindruckt den Konzertraum, in dem das Publikum gewissermaßen um die Musiker ‚herum‘ sitzt und so alles direkt persönlich verfolgen kann – die perfekte Kulisse für diesen stimmigen Abend!

Unterstützt wurde Monika Herzig durch eine deutsch-amerikanische Kombo der Spitzenklasse: André Nendza, als Organisator in Köln, Mitgründer des Indiana Jazz Exchange und international renommierter Bassist und Komponist; Peter Lehel, Saxophon, weltweit bekannt und erfolgreich; wie auch Josh Roberts, der wohl aussichtsreichste Nachwuchsschlagzeuger in seinem Fach in den USA momentan. Hinzu kam Inga Lühning, die neben „Spain“ noch ein weiteres Stück stimmlich begleitete und das Publikum jeweils mitriss.

Am Konzerttag war die gesamte Band vormittags in der Carl-von-Ossietzky-Gesamtschule in Köln-Nippes (neue Partnerschule des Schüleraustauschs Köln-Indianapolis), wo sie zwei Jazz-Workshops für interessierte Schülerinnen und Schüler gab.

Im nunmehr siebten Jahr war der „Indiana Jazz Exchange“ somit ein weiterer großer Erfolg – und Ausdruck der engen Kooperation zwischen dem Amerika Haus e. V. NRW, dem Freundeskreis Köln-Indianapolis e.V. und der Stadt Köln, die das Projekt zum wiederholten Male großzügig unterstützt hat.

Wir freuen uns schon jetzt auf die Fortsetzung des Indiana Jazz Exchange im kommenden Jahr!

 

               

          

 

 

Im Rahmen des „jazzigen“ Austauschs der Städtepartnerschaft Indianapolis-Köln lernten sich der amerikanische Schlagzeuger Josh Roberts und der deutsche Bassist André Nendza kennen und schätzen. Die Chemie stimmte vom ersten Takt an und so entstand die Idee, die Zusammenarbeit zuvertiefen. Und so gibt es jetzt die Gelegenheit, die beiden Musiker gemeinsam mit dem Pianisten Alex Wignall am Dienstag, den 9. Januar 2018 im Kölner Loft live zu erleben. Danach zieht dieses neue Trio übrigens weiter nach Süddeutschland, um Kompositionen von Roberts und Wignall im Studio aufzunehmen.

Hier die Infos zum Konzert.

www.joshuarobertsmusic.com

Wir würden uns freuen, den ein oder anderen Jazzbegeisterten ins Loft
locken zu können.

Hartwig Prüßmann Freundeskreis
Köln-Indianapolis e.V. Deutsch-Amerikanische
Gesellschaft Köln e.V.

Am Abend des 7. Juni war, in Kooperation mit dem Amerika Haus e.V. NRW., in das als Auftrittsort für Jazz-Events ideale Alte Pfandhaus in der Kölner Südstadt, eingeladen worden. Die Band gab Stücke aus dem neuen Album „The Time Flies“ (www.flavoredtune.com) und weitere Eigenkompositionen zum Besten. Der Besucherandrang war derart groß, daß man zusammenrücken musste, […]

Diese weltberühmte Melodie von James Hanley wurde quasi zum Titelsong von zwei Jazz-Abenden, die der Freundeskreis am 28. und am 29. Juni 2016 in „Loft“ in Ehrenfeld und im Rathaus in Porz organisiert hatte. Anlaß dafür war der dritte „Jazz Exchange“ zwischen den beiden Partnerstädten, der vor allem dem jüngst verstorbenen David Baker aus Indianapolis […]

Auf große Fahrt nach Europa ging der bekannte Indianapolis Children’s Choir ( ICC ) in diesem Sommer, und nach einer Absprache mit Angela Spizig, Andreas Küpper und Volkmar Schultz im vergangenen Herbst in Indianapolis sollte auch Köln Zielort und Höhepunkt der Reise sein. So war es auch: Die fünfzig jugendlichen Sänger wurden im Rathaus von […]

Der Höhepunkt des diesjährigen Partnerschaftsprogramms mit unserer amerikanischen Partnerstadt steht ganz im Zeichen der Jugend: am 25. Juni kommt der Indianapolis Children’s Choir (ICC) mit einem musikalischen Gruß im Gepäck nach Köln. Der Oberbürgermeisterin und der ganzen Stadt soll am Sonntag, d. 26. Juni ein Ständchen mit Songs aus dem „heartland“, also dem Mittelwesten dargeboten […]

Indiana Jazz Exchange kommt nach Porz Im Rahmen der Städtepartnerschaft Köln/ Indianapolis findet vom 27. bis 30. Juni die dritte Jazz-Begegnung statt. Unter der Leitung der bekannten Jazz-Pianistin Monika Herzig reist ein Quartett aus dem Mittelwesten der USA nach Köln und wird hier zwei Konzerte geben, bei denen auch viel über die große Tradition des […]

Eine tolle Werbung für die Städtepartnerschaft war das Jazz-Konzert „Indiana Jazz – Bach meets Baker“ am 14. Okotber 2014 im voll besetzten Alten Pfandhaus in Köln. Eingeladen hatten der Amerika-Haus Verein NRW und der Freundeskreis Köln – Indianapolis zu dieser Hommage an den berühmten Musiker, Jazzlehrer und Komponisten David Baker, der im vergangenen Jahr unsere […]

Begrüßt von Bürgermeisterin Elfi Schoo-Antwerpes feierten fünf Partnerstädte im Kölner Rathaus das 20-jährige Bestehen ihrer freundschaftlichen Beziehungen zu Köln. Neben Corinto/El Realejo(Nicaragua), Cork (Irland), Thessaloniki (Griechenland) und Wolgograd (Rußland) war auch Indianapolis aus dem Mittelwesten der USA mit von der Partie. Der Freundeskreis hatte einen Informationsstand mit Großfotos und Plänen aufgebaut, der von unserem Schatzmeister […]