Hier gibt es alle Informationen über unseren Verein.

Es ist wieder soweit. Wir laden herzlich ein zum zwölften „Indiana Jazz Exchange“-Konzert, das wir wie immer zusammen mit dem AmerikaHaus NRW e.V. zusammen veranstalten. Das Konzert, von einer international renommierten Gruppe von Musikern unter der Leitung von Monika Herzig, wird die Musik des Jazzmusikers Wes Montgomery feiern.
Da das Konzert jedes Jahr ausverkauft ist, ist es ratsam, schnell Karten zu reservieren. Über diesen Registrierungslink können Sie sich kostenlose Tickets sichern.

*UPDATE* Anmeldefristverlängerung bis 16.11.

Bitte Verbindlich per Mail bei Hartwig anmelden; der Betrag kann passend am 25.11 bezahlt werden.

Unser beliebtes „Original American Thanksgiving Dinner“ findet am Samstag, den 25. November 2023, ab 18.00 Uhr im Restaurant Consilium statt.

Das Consilium wurde kürzlich im Rahmen der Kulinarischen Akademie (Kabinett) für herausragende Leistungen in Küche und Service mit der Goldenen Pfeffermühle ausgezeichnet. Küchenchef Hans-Jürgen Becker persönlich bereitet folgende Menüfolge für Sie vor:

Sekt-Aperitif zur Begrüßung, Amerikanische Kürbissuppe mit Croûtons, Truthahn „Thanksgiving“ mit Apfelmus, Cranberry-Relish, glasierten Karotten, Rosenkohl (honey and balsamico glazed), Stampfkartoffeln, Süßkartoffelpüree, „Stuffing“ und „Gravy“. Zum Nachttisch gibt es Pumpkin Pie mit Vanilleeis sowie eine Abschlussüberraschung aus der Küche.

Wichtig: Gerne wird eine vegetarische Alternative zum Truthahn serviert: Samosas á part

Beteiligungspauschale diesmal: lediglich Euro 41,- pro Person (da von uns subventioniert). Tischgetränke werden separat abgerechnet (Bitte begleichen vor Verlassen des Lokals!)

Lassen Sie sich diese kulinarische Erfahrung nicht entgehen! Kommen Sie zahlreich und bringen Sie gerne Freunde mit, die gemütlich mit uns feiern wollen!

Die Überweisung der Beteiligungspauschale von Euro 41,- pro Person (Bitte bei Überweisung unbedingt alle Namen nennen!) auf das Konto des Freundeskreises IBAN DE43 3705 0198 0100 0029 55 (Verwendungszweck: Thanksgiving 2023) bis zum 14. 11. 2023 gilt als verbindliche Anmeldung! Eine Rückmeldung bei mir ist nicht erforderlich.

Mit allen guten Wünschen und der Vorfreude darauf, Sie schon bald in angenehmen Rahmen begrüßen zu können,

Hartwig Prüßmann

Vorsitzender

Freundeskreis Köln-Indianapolis e.V.

Deutsch-Amerikanische Gesellschaft Köln e.V.

Unser traditionelles Thanksgiving-Dinner findet dieses Jahr am 25. November ab 18 Uhr statt. Weitere Einzelheiten werden in der Einladung bekannt gegeben.

Das diesjährige Friedensgebet im Kölner Dom war wieder ein ganz besonderes Ereignis. Es war sehr bewegend, das gleiche Gebet in so vielen verschiedenen Sprachen zu hören. Unsere Schriftführererin, Nicole James, las das Gebet für unseren Verein auf Englisch vor.

Die ganze Feier wurde von Domradio.de im Internet-TV übertragen und kann hier gesehen werden.

 

Der englische Text :

We want to bring joy where sorrow dwells.
We want to tell the truth when there is error.
bring trust when doubt threatens.
We want to awaken hope when despair torments,
to kindle a light when darkness reigns.
We want to forgive when insulted
and connect when there is conflict.
We want to be an instrument of peace
and love when there is hate.

Kuni op Jazz war, wie versprochen, ein Veedelsfest der besonderen Art. Vom Kindertheater zu Bingo zu Musik gab es für Jung und Alt bei herrlichem Wetter ein abwechslungsreiches Programm und kulinarische Köstlichkeiten.

Das Event fand in Zusammenarbeit mit unseren Partnern AmerikaHaus NRW e.V., IG Kunibertsviertel e.V. und mit der Förderung durch die Stadt Köln statt.

Liebe Mitglieder, liebe Freundinnen und Freunde unserer Vereine,
Wir laden Sie herzlich zu unserer nächsten Veranstaltung in bewährter Zusammenarbeit mit dem AmerikaHaus NRW e.V. ein.
Das spezifische Thema wurde von uns vorgeschlagen und ist momentan, auch angesichts der bevorstehenden Wahlen in den USA, brandaktuell. Viele Anfragen, die uns auf unterschiedlichstem Weg erreichen, betreffen gerade den Aspekt der Einflussnahme der religiösen Rechten in den USA auf die amerikanische Politik.
Mit Professor Dr. Andrew Whitehead gelang es, einen Fachmann aus der Partnerstadt Indianapolis für die Veranstaltung zu gewinnen. Er wird per Zoom aus Indy zugeschaltet und mit Annika Brockschmidt, der augenblicklich wohl bekanntesten deutschen Fachfrau des Gebiets (Bestseller: „Amerikas Gotteskrieger: Wie die religiöse Rechte die Demokratie gefährdet“) diskutieren. Arnd Henze, WDR-Journalist, Theologe und ausweislich Kenner der Szene insgesamt übernimmt die Moderation.
Bitte melden Sie sich über diesen  Eventbrite-Link an um sich Ihren Platz zu sichern.

Unser traditionelles Thanksgiving-Dinner findet dieses Jahr am 25. November ab 18 Uhr statt. Weitere Einzelheiten werden in der Einladung bekannt gegeben.

Nach den Erfolgen unserer Indiana Jazz Exchange-Konzerte treten wir in eine neue interessante Phase ein. Zusammen mit unseren Partnern, dem AmerikaHaus NRW e.V., der IG Kunibertsviertel e.V. und mit der Förderung durch die Stadt Stadt Köln laden wir Sie herzlich zu einem Veedelsfest der besonderen Art ein.

 

Besuchen Sie uns am

Samstag, den 2. September 2023ab 14.00 Uhr

auf dem Platz St. Kunibert/Kunibertskloster

50668 Köln

und genießen Sie bei freiem Eintritt ein sehr abwechslungsreiches Programm mit kulinarischen Köstlichkeiten und gutem Jazz.

 

Wir freuen uns auf Sie!

 

Am Sonntag, 3. September findet der 22. Kölner Ehrenamtstag  von 13 bis 17 Uhr auf dem Alter Markt und Heumarkt statt. Wir sind wieder mit unserem Stand dabei und würde uns freuen, wenn Sie vorbeischauen und hallo sagen würden.

 

 

 

Der Vorstand war dieses Jahr auf der 4th of July-Feier von unserer Partnerorganisation AmerikaHaus NRW e.v. dabei. Es war ein wunderschöner Abend am Rhein, mit allem was zu einer richtigen 4th of July-Feier dazugehört– Freude am Beisamensein, Feuerwerk  und viel Rot, Weiß und Blau.

V.l.n.r. Ralf Radke, stellvertretender Vorsitzender, Nicole Jame, Schriftführerin, (Monika Radke), Andreas Küpper, Schatzmeister, Hartwig Prüßmann, Vorsitzender.