Aktuelle Beiträge

Liebe Mitglieder, liebe Freundinnen und Freunde unserer Vereine und liebe angeschlossene Organisationen,

Wir würden uns sehr freuen, Sie bei unserem nächsten transatlantischen Treffen

am Dienstag, den 9. April 2018 ab 19.00 Uhr zu einem gemütlichen Zusammensein

und guten Erfahrungsaustausch begrüßen zu können.

Treffpunkt ist traditionell wieder das

Restaurant Stadtgarten

Venloer Str. 40, 50672 Köln

(Parkplatzmöglichkeit kostengünstig direkt gegenüber vorhanden!)

Anmeldung nicht erforderlich! Wir freuen uns auf alle, die kommen können.

Bitte verbreiten Sie unsere Einladung gerne an Interessierte weiter!

Nächste Termine jeweils um 19.00 Uhr an gleicher Stelle:
Dienstag, 09. Juli 2019
Mittwoch, 18. September 2019

Gemeinsames Thanksgiving-Dinner:
Samstag, 7. Dezember 2019, 18.00 Uhr, wieder im Restaurant Mederrano!

Wir hoffen auf eine gute Beteiligung und angeregte Gespräche!

Mit allen guten Wünschen,

Hartwig Prüßmann
Freundeskreis Köln-Indianapolis e.V.
Deutsch-Amerikanische Gesellschaft Köln e.V.

Die Feierlichkeiten zu unserem 30. Jubiläum zogen sich bis in den Dezember hinein, als eine Delegation aus Indianapolis Köln besuchte.

Weiterlesen

Was braucht man für ein erfolgreiches Thanksgiving? Familie, gute Freunde und gutes Essen. All das hatten wir am Samstagabend. Unsere Freundeskreis-Familie versammelte hat sich mit Vereinsmitgliedern, Freunden und Gästen im schönen Restaurant Mederano.

Weiterlesen

Was:         Thanksgiving-Dinner 2018

Wann:      Samstag, 24. November 2018 um 18:00

Wo:          Restaurant Mederanno.

                 Plectrudengasse/Lichhof 12, 50676 Köln

                (freie Tisch- und Sitzwahl!)

Menüfolge:

Aperitif zur Begrüßung nach Wahl

Hokkaido Kürbissuppe

Truthahn „Thanksgiving“ mit Apfelmus, Cranberry-Relish, glasierten Karotten, Rosenkohl, Stampfkartoffeln,

Süßkartoffelpüree, „Stuffing“ und „Gravy“

Heißer Apfelstrudel mit Vanillesoße

Weiterlesen

Wir hatten eine ganz gesellige Zeit beim Stammtisch am 25.9, mit einem besonderen Besuch vom Indianapolis Feuerwehrmann Brian Nicely, der am Tag davor seinen drei-wöchigen Austausch bei der Kölner Feuerwehr angetreten hat. Weiterlesen

Ein schöner Bericht über unsere Jubiläumsfeier erschien im Kölner Wochenspiegel. 30 Jahre sind doch etwas besonderes.

 

Am Dienstag, den 25. September 2018, ist es wieder soweit:

Unser dritter Deutsch-Amerikanischer Stammtisch (auch transatlantischer Stammtisch genannt) in diesem Jahr findet wie immer

Weiterlesen

Wir waren wieder dabei! 12 Städtepartnerschaftsvereinen haben letzten Sonntag am Ehrenamtstag teilgenommen. Das Wetter war gut und viele Besucher schauten vorbei. Wir durften auch Oberbürgermeisterin Reker begrüßen. Alle die im Freundeskreis mitwirken machen dies ehrenamtlich. Jeder, der sich im Freundeskreis engagieren möchte, ist herzlich willkommen.

Als Monika Herzig mit ihren international anerkannten Mitstreitern am 26. Juni im komplett ausgebuchten Alten Pfandhaus Chick Coreas bekanntestes Werk „Spain“ zur Aufführung brachte, gab es beim Publikum kein Halten mehr! Begeistert klatschten alle Besucher mit, durch den stimmgewaltigen Einsatz von Inga Lühning noch weiter befeuert, und forderten anschließend vehement eine Zugabe, die sie auch erhielten. Der ‚emotional hinreißendste‘ Moment dieses Konzertabends mit Bezug auf das Lebenswerk Chick Coreas (musikalisches Thema des Abends) war erreicht! Die Gäste verließen augenscheinlich sehr beeindruckt den Konzertraum, in dem das Publikum gewissermaßen um die Musiker ‚herum‘ sitzt und so alles direkt persönlich verfolgen kann – die perfekte Kulisse für diesen stimmigen Abend!

Unterstützt wurde Monika Herzig durch eine deutsch-amerikanische Kombo der Spitzenklasse: André Nendza, als Organisator in Köln, Mitgründer des Indiana Jazz Exchange und international renommierter Bassist und Komponist; Peter Lehel, Saxophon, weltweit bekannt und erfolgreich; wie auch Josh Roberts, der wohl aussichtsreichste Nachwuchsschlagzeuger in seinem Fach in den USA momentan. Hinzu kam Inga Lühning, die neben „Spain“ noch ein weiteres Stück stimmlich begleitete und das Publikum jeweils mitriss.

Am Konzerttag war die gesamte Band vormittags in der Carl-von-Ossietzky-Gesamtschule in Köln-Nippes (neue Partnerschule des Schüleraustauschs Köln-Indianapolis), wo sie zwei Jazz-Workshops für interessierte Schülerinnen und Schüler gab.

Im nunmehr siebten Jahr war der „Indiana Jazz Exchange“ somit ein weiterer großer Erfolg – und Ausdruck der engen Kooperation zwischen dem Amerika Haus e. V. NRW, dem Freundeskreis Köln-Indianapolis e.V. und der Stadt Köln, die das Projekt zum wiederholten Male großzügig unterstützt hat.

Wir freuen uns schon jetzt auf die Fortsetzung des Indiana Jazz Exchange im kommenden Jahr!