Hier können Sie sich aktiv beteiligen

Wie jedes Jahr so nahmen wir auch diesmal wieder am Friedensgebet im Kölner Dom im Rahmen eines Wortgottesdienstes zur Dreikönigswallfahrt teil, das Vertreter der Städtepartnerschaftsvereine jeweils in der zutreffenden Landessprache der Partnerstadt vorlasen. Unser Schatzmeister Andreas Küpper trug eine englische Version vor.

Besonders freute uns die Teilnahme von zwei kirchlichen Repräsentanten der Gemeinde St. Mary’s in Indianapolis, die mit Förderung der Stadt Köln zu diesem Anlass angereist sind und von betreut wurden.

 

 

Friedensgebet:

(gekürzte und angepasste Fassung für den Wortgottesdienst im Kölner Dom)

 Wir wollen Freude bringen, wo der Kummer wohnt.

Wir wollen die Wahrheit sagen, wo Irrtum ist; 
Vertrauen bringen, wo Zweifel droht;
Wir wollen Hoffnung wecken, wo Verzweiflung quält; 
ein Licht entzünden, wo Finsternis regiert;
wir wollen verzeihen, wo man beleidigt
und verbinden, wo Streit ist.
Wir wollen ein Werkzeug des Friedens sein
und lieben, wo man hasst.

 

Liebe Vereinsmitglieder, liebe Freundinnen und Freunde unserer Vereine,

Wir melden uns mit der Einladung zur nächsten Veranstaltung im Rahmen der beliebten Zoom-Konferenz mit alten und neuen Freunden in Indianapolis am kommenden 

Samstag, den 17. September 2022

um 16.00 Uhr (10.00 Uhr in Indy)

Format:

Auf Englisch hält jeweils eine Person aus den Partnerstädten zu einem interessanten Thema oder zu einem spezifischen Fachgebiet einen etwa 15 Minuten langen Impulsvortrag. Danach gibts Gelegenheit zu Fragen (Q&A-Teil). Wir hoffen auf eine rege Beteiligung und die Förderung eines besseren gegenseitigen Verständnisses durch diese Neugestaltung. 

Die Anmeldung erfolgt unter dem Link „Register here“ auf der Ankündigung. Das geht ganz einfach und ist sicher!

Wir freuen uns sehr bei der zweiten Sitzung Dr. Eva Maria Bäcker begrüßen zu dürfen.

Ihr Thema:

What can we learn from the fruits of intercultural communication in the US and Germany?

 

Ihr Hintergrund:

Dr. Eva Maria Bäcker is an intercultural trainer and e-learning expert. She resides in Cologne and is one of the board members of the sister city partnership organisation Cologne- Barcelona. Eva has been researching about intercultural competence in Gabon and Uganda. Her motto is „Familiarise yourself with the unknown and unfamiliarise yourself with the known“.

 

Ihre Kurzeinleitung:

Learning cross-cultural communication styles comes with challenges.  

In order to adapt successfully to a new culture, you need to make  

friends in a new country. So we will discuss different forms of  

communication styles. And: Make sure you have had some lunch before.  


Wieder ein spannendes Thema und eine intelligente humorvolle Referentin.

 

Bitte registrieren Sie sich so bald wie möglich und erleben Sie neue Einsichten in ein wichtiges Gebiet.

 

Sehr gerne können Sie diese Benachrichtigung auch an Freunde und Bekannte oder Interessierte weiterleiten.

 

Mit allen guten Wünschen, und bleiben Sie gesund,

wie stets,

Hartwig Prüßmann 

Freundeskreis Köln-Indianapolis e.V.

Deutsch-Amerikanische Gesellschaft Köln e.V.

 

Dieses Jahr war so ziemlich alles virtuell–Unterricht, Arbeit, Konzerte. Warum auch nicht der Köln Marathon? Peter Kirkwood, aus unserer Partnerstadt Indianapolis, nahm im Oktober daran teil. Hier ist ein kurzer Erlebnisbericht:

Weiterlesen

Liebe Mitglieder, liebe Freundinnen und Freunde unserer Vereine und liebe angeschlossene Organisationen,

Wir würden uns sehr freuen, Sie bei unserem nächsten transatlantischen Treffen

am Dienstag, den 9. April 2018 ab 19.00 Uhr zu einem gemütlichen Zusammensein

und guten Erfahrungsaustausch begrüßen zu können.

Treffpunkt ist traditionell wieder das

Restaurant Stadtgarten

Venloer Str. 40, 50672 Köln

(Parkplatzmöglichkeit kostengünstig direkt gegenüber vorhanden!)

Anmeldung nicht erforderlich! Wir freuen uns auf alle, die kommen können.

Bitte verbreiten Sie unsere Einladung gerne an Interessierte weiter!

Nächste Termine jeweils um 19.00 Uhr an gleicher Stelle:
Dienstag, 09. Juli 2019
Mittwoch, 18. September 2019

Gemeinsames Thanksgiving-Dinner:
Samstag, 7. Dezember 2019, 18.00 Uhr, wieder im Restaurant Mederrano!

Wir hoffen auf eine gute Beteiligung und angeregte Gespräche!

Mit allen guten Wünschen,

Hartwig Prüßmann
Freundeskreis Köln-Indianapolis e.V.
Deutsch-Amerikanische Gesellschaft Köln e.V.

Was braucht man für ein erfolgreiches Thanksgiving? Familie, gute Freunde und gutes Essen. All das hatten wir am Samstagabend. Unsere Freundeskreis-Familie versammelte hat sich mit Vereinsmitgliedern, Freunden und Gästen im schönen Restaurant Mederano.

Weiterlesen

Was:         Thanksgiving-Dinner 2018

Wann:      Samstag, 24. November 2018 um 18:00

Wo:          Restaurant Mederanno.

                 Plectrudengasse/Lichhof 12, 50676 Köln

                (freie Tisch- und Sitzwahl!)

Menüfolge:

Aperitif zur Begrüßung nach Wahl

Hokkaido Kürbissuppe

Truthahn „Thanksgiving“ mit Apfelmus, Cranberry-Relish, glasierten Karotten, Rosenkohl, Stampfkartoffeln,

Süßkartoffelpüree, „Stuffing“ und „Gravy“

Heißer Apfelstrudel mit Vanillesoße

Weiterlesen

Am Dienstag, den 25. September 2018, ist es wieder soweit:

Unser dritter Deutsch-Amerikanischer Stammtisch (auch transatlantischer Stammtisch genannt) in diesem Jahr findet wie immer

Weiterlesen

Einladung zum Fest zum 30-jährigen Jubiläum von 5 Kölner Städtepartnerschaften!

Sehr geehrte Damen und Herren,

1988 war das Jahr, in dem auf Bestreben des damaligen Oberbürgermeisters Norbert Burger die Stadt Köln fünf weitere Städtepartnerschaften begründet hat: mit Cork (Irland), Corinto (Nicaragua), Indianapolis (USA)-Thessaloniki (Griechenland) und Wolgograd (Russland).

Damit diese auf dem Papier geschlossenen Partnerschaften mit Leben gefüllt werden, haben sich entsprechend fünf Partnerschaftsvereine gegründet, die von ehrenamtlich tätigen Vereinsmitgliedern mit viel Einsatz und Engagement geführt werden. Ziel ist es, die Begegnung der Menschen untereinander zu fördern, nach dem Motto „Wir kamen als Fremde und gehen als Freunde“. Dazu gehört auch soziales und kulturelles Engagement für und mit den Partnerstädten.

Diese 30 Jahre erfolgreich gelebten Partnerschaften feiern wir nun gemeinsam  und laden Sie herzlich zu unserem Jubiläumsfest ein!

Am Samstag, 1. September 2018 feiern wir 

im Bürgerzentrum Ehrenfeld, Venloer Str. 429, Köln, Großer Saal

Programm:

17.30 Einlass

18.00 Aufführungen des Schülerzirkus Radelito und der 

griechischen Tanzgruppe Melos

19.00 Podiumsdiskussion „Wozu (noch) Städtepartnerschaften?“

Claudia Burger, Vorstand CologneAlliance

Dr. Rolf Mützenich MdB, Außenpolitiker

Celine Diebold, Projekt – Managerin, Bertelsmann Stiftung

Hartwig Prüßmann, Freundeskreis Köln-Indianapolis e.V.

Moderation: Dr. Achim Schmitz-Forte, Journalist, bekannt aus WDR 5

20.00 Auftritt des  Kabarettisten Henning Schmidtke

anschl. 2. Teil der Podiumsdiskussion

ab 21.00 BüZe-Tanzparty „Sympathy for the Devil“ mit DJ Roosevelt und Ira Lee. Musiktitel der rotzfrechen Jahre bis heute. Dazu gibt es CDs, Weine und Freikarten zu gewinnen

Um 18 Uhr laden wir unsere Gäste zu einem Fingerfood-Buffet, und einem Getränk ein, danach gibt es für Selbstzahler Leckeres vom Grill!

Eintritt frei! Anmeldung nicht erforderlich. Schauen Sie vorbei und feiern Sie mit uns!

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

Weitere Informationen zum Veranstalterkreis finden Sie 

Verein zur Förderung der Städtepartnerschaft Köln-Cork e.V. www.koeln-cork.de

Verein zur Förderung der Städtepartnerschaft Köln – Corinto/El Realejo e.V.

koeln-corinto.de

Freundeskreis Köln-Indianpolis e.V. freundeskreis-koeln-indy.de

ΠΟΠ (POP)  – Initiativgruppe Griechische Kultur in der BRD e.V. pop-griechische-kultur.de

Verein zur Förderung der Städtepartnerschaft Köln-Wolgograd e.V. wolgograd.de

 

    

Alle sind herzlich eingeladen zu unserem Freundeskreis Stammtisch am Mittwoch 13. Juni um 19:00. Wir treffen uns im Stadtgarten-Restaurant, Venloer Str. 40.

Im schönen Restaurant Mederrano feierten am 3.12 fast 60 Freundeskreis Mitglieder und Gäste ein wunderbares Thanksgiving-Essen. Sehr erfreut waren wir über die Teilnahme von Bürgermeister Dr. Ralf Heinen,  sowie Vertretern des US Generalkonsulat Düsseldorf, des Amerika Haus e.V. NRW, der  Carl-von-Ossietzky Gesamtschule und weiteren Gäste.

 

US Vize-Consul Ben Chapman hatte die Ehre den Truthan zu schneiden.

Die Köchin setzte ein im Nachlass von Marilyn Monroe gefundenes Stuffing-Rezept aus der Mitte der 50er Jahre um: eine kleine Attraktion des Abends.