Über 200 geladene Gäste erlebten am 24. März in der Piazzetta des Historischen Rathauses die Uraufführung des Films“Köln hat Freunde in Indianapolis“. Gastgeber des Abends waren die Stadt Köln, vertreten durch Bürgermeisterin Angela Spizig und der Freundeskreis Köln- Indianapolis, der den Film bei dem Kölner Journalisten und Dokumentarfilmer Jürgen Schumann in Auftrag gegeben hatte.

Zu einem spontanen, gerade mal zweistündigen Gespräch in Köln trafen sich Honorarkonsul Sven Schumacher aus Indianapolis

Der US-Botschafter in Deutschland, William R. Timken jr., hat dem Freundeskreis Köln-Indianapolis e.V.für seine besonderen Verdienste um die Freundschaft zwischen den beiden Städten ausgezeichnet.