13339421_10154209950931419_5661177971026843258_n

In der Osterwoche besuchte der junge amerikanische Architekt Dan Alderman, aus Nashville, Tennessee, mit seiner Begleitung, Köln:

Dan hatte großes Interesse an der Architektur in unserer Stadt bekundet, insbesondere an der Gestaltung von Sakral- und Museumsbauten, die nach dem Krieg entstanden sind, oder teils umgewidmet wurden. Seine Aufmerksamkeit erregten auch andere architektonisch wichtigen Gebäuden in der Kölner Innenstadt, die das Zusammenwirken von „alt und neu“ in Köln ausmachen, das für uns bereits zu einer Selbstverständlichkeit geworden zu sein scheint.

Wir haben uns über dieses ganz spezielle Interesse an Köln aus den USA außerordentlich gefreut.  In ausführlicher, detaillierter Absprache mit der Organisation „Archipedes“, konnten wir eine entsprechend themengerechte, zweistündige englischsprachige Führung durch eine fachkundige hiesige junge Architektin von „Archipedes“ vermitteln, zu der auch die Mitglieder des Freundeskreises eingeladen waren. Das Programm der „Tour zu Fuß“ wurde von Dan für eine Präsentation vor Kollegen in den USA dokumentiert, bearbeitet und uns als Dankeschön ebenfalls zur Verfügung gestellt:

https://spark.adobe.com/page/ HgcdqsAmRizvZ/